Es ist an der Zeit, dass ich Ihnen einen Überblick über die Fehlersuche in der Motorradelektrik gebe, um häufige Verkabelungsprobleme an Ihrem Fahrrad zu beheben

Dieser Artikel wurde durch eine Reihe von Aufträgen inspiriert, die ich in letzter Zeit in der Werkstatt hatte. Dabei handelte es sich ausschließlich um Custom-Motorräder, größtenteils selbstgebaut, und alle mit Problemen mit der Elektrik. Elektrische Probleme leicht zu beheben. Überall, wo man Motorräder kaufen kann, sieht man halbfertige Projekte oder alte Fahrräder, die eingelagert sind, weil „es elektrische Gremlins hat“. Das ist Blödsinn für schlechte Fehlersuche und faule Autoelektriker.

Gute Techniker sind schwer zu finden, und Techniker, die sich die Elektrik Ihres Motorrads ansehen, sind noch seltener. Ich habe schon ein paar Mal erwähnt, dass ich in einem früheren Leben als Elektriker gearbeitet habe und ohnehin schon beschäftigt genug bin. Deshalb werde ich hier einige einfache Prozesse zur Fehlersuche und häufige Fehler durchgehen, die sich leicht beheben lassen auf Ihrem individuellen Motorrad.

In diesem Leitfaden zur Fehlerbehebung bei der Elektrik von Motorrädern behandeln wir Folgendes:

  1. So beheben Sie Fehler in der Motorradelektrik nicht (Sie machen es falsch)
  2. Wie Sie bei der Fehlerbehebung vorgehen sollten
  3. Die 5 häufigsten Fehler, die die Elektrik Ihres Motorrads ruinieren

1. So vermeiden Sie Probleme mit der Elektrik Ihres Motorrads

Bevor ich Fahrräder gebaut habe, habe ich Fehler in elektrischen Systemen gefunden und behoben, mit denen man herumfahren konnte. Motorräder sollten doch unendlich einfacher sein, oder? Ja, das sind sie, aber die meisten Menschen plagen die gleichen Probleme, egal woran Sie gerade arbeiten. Sei es ein Elektriker, der an einem automatisierten Bergbausystem arbeitet, oder ein Werkstattbauer, der sich den Kopf über den Werkzeugkasten stößt, weil seine CB550 nicht startet. Ich sehe immer das Gleiche. Wissensannahme und nichtlinearer Prozess.

Das Problem liegt nicht an Ihrem Fahrrad, sondern an der Art und Weise, wie Sie es zu reparieren versuchen.

Lassen Sie mich erklären. Sie haben also ein Problem mit einem System. Dieses System besteht aus drei Teilen, und die drei Teile sind durch dazwischen liegende Verbindungen verbunden. Wenn alle diese Verbindungen miteinander kommunizieren, haben Sie ein Ergebnis. Nehmen wir an, es handelt sich um ein Startersystem an einem Fahrrad, um es einfach zu halten.

Sie haben einen Auslöser, den Startknopf. Ein Fahrer, das Starterrelais. Die Ausrüstung, der Anlasser. Das Ergebnis ist, dass Sie den Starterknopf drücken und der Anlassermotor dreht. Aber Sie drücken diesen Knopf und bekommen nichts.

Jetzt ziehen die meisten Menschen voreilige Schlussfolgerungen aus früheren Erfahrungen und erraten, wo das Problem liegt. Bei einem 3-teiligen System schießen Sie Fische in einem Fass, damit Sie es vielleicht richtig machen. Was Sie tun, ist, sich schlechte Gewohnheiten anzueignen, wenn Sie ein echtes Problem mit viel mehr Schichten haben.

Dein Kumpel hatte also ein Fahrrad wie dieses und es war das Anlasserrelais, aber das funktioniert hier, also nimmst du an, dass der Anlasser defekt ist. Tauschen Sie es aus oder testen Sie es auf dem Prüfstand, aber es ist immer noch nicht repariert. Der Knopf funktioniert einwandfrei, also kann es daran nicht liegen? Sie springen also ziellos umher, bis Sie auf das Problem stoßen. Können Sie sehen, worauf ich hier hinaus will?

Die meisten Leute gehen davon aus, dass sie es wissen (wenn sie es nicht wissen) und springen im System herum und raten, bis sie es finden. Der erste Schritt zur Behebung eines Problems besteht darin, zu wissen, wie das Problem behoben werden kann.

2. Wie man Fehler in der Motorradelektrik (oder Ähnlichem) richtig behebt

Schritt 1. Hören Sie auf herumzualbern, gehen Sie nicht davon aus, dass Sie es wissen, und wenn Sie neu in diesem Bereich sind, zeichnen Sie ein Diagramm. Wie funktioniert das System? Zeichnen Sie die Hauptakteure im System in logischer Reihenfolge auf. Der beste Weg, etwas zu reparieren, besteht darin, zunächst zu verstehen, wie es funktioniert.

Der offensichtliche Weg, dieses Starterproblem zu lösen, besteht darin, von vorne zu beginnen und sich bis zum Ende (dem Ergebnis) vorzuarbeiten. Herumspringen bringt dich nicht weiter. Ich werde es so auflisten, wie ich dieses Problem lösen würde.

  • Batteriespannung prüfen – Beginnen Sie immer mit einer geladenen Batterie
  • Überprüfen Sie die Spannung an Ihrem Knopf
  • Überprüfen Sie, ob die Taste beim Drücken richtig schaltet
  • Testen Sie die Verbindung zwischen Taste und Starterrelais
  • Testen Sie die Masse Ihres Anlasserrelais
  • Überprüfen Sie, ob das Relais einrastet (an den Hochleistungsklemmen).
  • Überprüfen Sie die Spannungs-/Batterieleitung des Relais
  • Überprüfen Sie die Leitung vom Relais zum Anlasser
  • Überprüfen Sie den Widerstand beider schwerer Leitungen
  • Überprüfen Sie die Erdung am Anlasser oder Motor
  • Testen Sie den Anlasser auf Spezifikation.

Keine Annahmen, völlig linearer Prozess. Wenn Sie diese befolgt haben, werden Sie garantiert Ihr Problem finden.

Probleme mit der Elektrik Ihres Fahrrads werden weitaus komplizierter sein, aber ich verspreche Ihnen, wenn Sie das, was Sie zu wissen glauben, hinter sich lassen, gehen Sie einen Schritt zurück und denken Sie darüber nach, wie ich es Ihnen gezeigt habe. Der Prozess wird weitaus weniger stressig sein und wenn Sie es richtig machen, können Sie das gesuchte Problem nicht finden.

Wenn Sie bei der Fehlerbehebung die richtige Methode anwenden und ein Werkstatthandbuch mit dem Schaltplan und den technischen Daten Ihrer Ausrüstung zur Hand haben, ist dies narrensicher. Sie benötigen eigentlich nur ein Multimeter und Handwerkzeug.

Ausgestattet mit diesem neuen Wissen und unter der Annahme, dass Sie nicht alles einfach wegwerfen, möchte ich einige häufige und manchmal schwer zu erkennende Fehler auflisten, die ich in der Motorradelektrik finde.

3. Die 5 häufigsten Fehler, die Probleme an der elektrischen Anlage von Motorrädern verursachen

Purpose Built Moto baut von Hand maßgeschneiderte Motorräder aus Schrotthaufen (manchmal auch brandneuen Motorrädern), aber dazwischen helfe ich oft Leuten bei elektrischen Problemen ihrer Motorräder. Jede Woche finde und repariere ich ein fehlerhaftes Teil, eine zweifelhafte Verbindung oder eine schlechte Verkabelung. Lassen Sie mich aufgrund dieser Erfahrung einige Dinge mitteilen, auf die Sie achten sollten.

  1. Schlechte Gründe

Ohne zu übertreiben kann ich sagen, dass 80 % der elektrischen Probleme, die ich sehe, auf eine schlechte Erdung zurückzuführen sind. Du zerlegst das Fahrrad, lackierst den Motor, pulverbeschichtest den Rahmen und baust alles wieder zusammen, plötzlich funktioniert nichts mehr? Oder Sie sind mit Ihrem Fahrrad durch einen Regensturm, über einen Bach gefahren oder wohnen einfach in der Nähe der Küste und irgendwann kommt es zu Problemen mit Ihren Lichtern und Ihrem Ladesystem … Warum?

ERDUNG!

Schlechter Metall-zu-Metall-Kontakt ist der schnellste Weg zu elektrischen Problemen an Ihrem Motorrad. Überprüfen Sie Ihre Erdung, reinigen Sie die Anschlüsse, entfernen Sie Farbe oder Pulverbeschichtung an den Stellen, an denen Ihre Erdung angeschlossen ist. Wenn Sie durch Wasser fahren oder in einer korrosiven oder feuchten Umgebung leben, verwenden Sie etwas Anschlussfett oder -spray.

Als Faustregel gilt, dass ich an meinen Fahrrädern drei Haupterdungspunkte habe, wenn ich sie von Grund auf verkabele. Motor, Rahmen und zum Reg/Rec. Alle mit dickem Kabel, insbesondere zum Motor, wenn Sie einen elektrischen Anlasser verwenden. Das ist ein Minimum, meistens werde ich vorne und hinten am Motorrad einen Rahmenschliff haben.

2, Defekte oder schlechte Lötverbindungen

Ein weiteres sehr häufiges Problem. Wenn Sie eine Lötverbindung herstellen, wird Ihrem Kabel die frühere Flexibilität entzogen und der Kern mit geschmolzenem Lot gefüllt, das hart wird. Ohne die richtige Abschirmung oder ohne Bewegung kann es brechen. Oft sieht man es nicht einmal. Deshalb ist es wichtig, das Kabel zu testen und nicht davon auszugehen, dass es in Ordnung ist, nur weil es nicht physisch gebrochen oder durchtrennt ist.

Um diese Stelle zu vermeiden, stellen Sie die Lötverbindungen an einer Stelle her, an der sie keiner Bewegung ausgesetzt sind, und verwenden Sie hochwertiges Lötzinn + Schrumpfschlauch.

3. Falsch gecrimpte Anschlüsse

Dies ist eines, das ich sowohl bei Garagenbauern als auch bei Mechanikerwerkstätten sehe. Lassen Sie mich ausdrücklich klarstellen, dass diese billigen Quetsch-Crimpwerkzeuge aus dem Autohaus Müll sind und Sie sie im Feuer verbrennen sollten. Ich habe 8 verschiedene Crimpwerkzeuge im Geschäft und verwende sie alle.
Wenn ich unsere speziell angefertigten Moto-Kabel verkabele, benötige ich normalerweise nur 3.

Isoliertes Kabelschuh-Crimpwerkzeug

Crimpzange für nicht isolierte Messingklemmen

Batteriekabel-Crimpzange

Wenn Sie ein Fahrrad verkabeln, sollten Sie zumindest diese haben. Ohne sie besteht die Gefahr fehlerhafter Verknüpfungen und fehlerhafter Verbindungen, die nur schwer zu finden sind. Ich hatte sogar Crimps, die gut aussahen, aber aufgrund des falschen Werkzeugs ist das Kabel im Inneren gebrochen und verursacht einen Fehler.

4. Schlechte Verbindungspraxis

Was bedeutet schlechte Verbindungspraxis? Dabei handelt es sich um einen weit gefassten Begriff, der jede von Ihnen durchgeführte Verbindung abdeckt, bei der nicht die richtige Methode verwendet wurde.

  • Verdrillte Drähte, umwickelt von einem elektrischen Wasserhahn
  • Inline-Crimpverbinder zur Verwendung mit schlechten Crimpwerkzeugen
  • Lötverbindungen nicht ordnungsgemäß hergestellt
  • An bestimmten Teilen Ihres Systems wurden falsche Kabelschuhe verwendet.

Alles sehr leicht vermeidbare Probleme. Kaufen Sie Ihre Materialien bei einem Autoelektriklieferanten und nicht nur in der örtlichen Autowerkstatt, besorgen Sie sich die richtigen Werkzeuge und recherchieren Sie ein wenig, bevor Sie beginnen. Es wird sich auszahlen, versprochen!

5. Alte und korrodierte Verbindungen

Ich wollte ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Erdung der bei weitem häufigste und problematischste Fehler ist, den ich sehe. Aber das ist eine Erweiterung dessen, was ich oben gesagt habe. Korrosion tötet elektrische Komponenten. Wenn beispielsweise eine elektrische Verbindung korrodiert ist, steigt der Widerstand dieser Verbindung, was wiederum beim Durchgang von Strom zu mehr Wärme führt, was zu mehr Korrosion führt. Dieser Zyklus ist genau das, was Sie verhindern möchten. Der beste Weg, um zu verhindern, dass dies jemals zu einem Problem wird, besteht darin, von Anfang an die richtigen Verbindungen herzustellen. Wenn Sie es für richtig halten, verwenden Sie ein Korrosionsschutzfett oder -spray auf Ihren Steckern, Verbindungen und Abschlüssen.

Wenn Sie ein altes Motorrad haben, werden Sie diesen Rat wahrscheinlich irgendwann in Ihrem Motorradleben brauchen. Dies ist ein allgemeiner Überblick darüber, wie ich Tag für Tag elektrische Probleme an Motorrädern löse. Das Finden und Beheben von Problemen an der Fahrradelektrik ist mit vielen Feinheiten verbunden, aber das ist die Methode, die ich JEDES MAL anwende. Beachten Sie sie also, und hoffentlich wird Ihnen das dabei helfen, die Arbeit schneller zu erledigen und ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Wenn dieser Artikel Sie dazu inspiriert hat, Fehler in der Elektrik Ihres Motorrads zu beheben, dann würde ich Ihnen empfehlen, sich diese anderen Artikel anzusehen, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wie alles an Ihrem Motorrad miteinander verkabelt ist.

Motorradelektrik 101 – Eine einfache Erklärung der Elektrik Ihres Fahrrads

Motorradelektrik 101 – So verkabeln Sie Ihr Cafe Racer- oder Bobber-Projekt neu

Die 5 größten Verkabelungsfehler, die Sie bei Ihrem Cafe Racer vermeiden sollten

YouTube: So installieren Sie ein Motorradrelais

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Tom.

Zurück zum Blog

1 Kommentar

This was excellent, thank you!

Eric

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Purpose Built Moto ist die Heimat einzigartiger, maßgeschneiderter Motorradkonstruktionen. Wir bieten ein einzigartiges Motorrad-Customizing-Erlebnis im Herzen der Gold Coast.